Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Karbach

Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Gemeindeportrait » Das Karbacher Wappen 

Das Karbacher Wappen


Das Karbacher WappenIn Blau ein silberner Wellenbalken, oben eine widersehende goldene Gabelweihe, unten ein mit einem goldenen Kreuzchen besteckter goldener unzialer Großbuchstabe N.

Ein in den Fluren Karbachs heimischer Greifvogel ist die Gabelweihe (Milan), die deshalb als Wappenmotiv Verwendung findet und zugleich auf die weithin bekannten Flugmodellveranstaltungen auf den Karbacher Höhen symbolhaft hinweist. Auf die Lage des Ortes am gleichnamigen Flußlauf nimmt der Wellenbalken unmittelbaren Bezug. Die enge geschichtliche Verbindung des bereits im 8. Jh. genannten Ortes mit dem Kloster Neustadt am Main wird durch die Aufnahme des überlieferten klösterlichen Wahrzeichens, des unzialen N, zum Ausdruck gebracht. In der Farbgebung Gold-Blau klingen die Wappenfarben des alten Kloster Neustädter Wahrzeichens an.

Fahne: Gelb-Blau

Datum der Genehmigung des Wappens: 14.03.1973

Entwurfsfertiger des Wappens: Karl Haas, Kronach nach Vorschlag von Prof.Dr.Dr. J.Hasenfuß


nach oben  nach oben

Markt Karbach
Marktplatz 1 | 97842 Karbach | Tel.: 09391 91994-0 | info@karbach.de